In den Fachausschüssen findet regelmäßiger Austausch zu aktuellen Fragestellungen in den jeweiligen Bereichen der Sozial- und Bildungsarbeit statt. Expertinnen und Experten der beteiligten Wohlfahrtsverbände formulieren Lösungsvorschläge, erarbeiten gemeinsame Stellungnahmen und gehen in den Dialog mit Politik und Verwaltung. Die Grundlage dafür bildet eine enge verzahnung mit der Praxis Sozialer Arbeit und Bildungseinrichtungen.

Die verschiedenen Sichtweisen der sechs Spitzenverbände auf die einzelnen Aspekte Sozialer Arbeit ermöglichen eine breite Betrachtung der anstehenden Aufgaben. Auch in den gemeinsamen Ligapositionen spiegelns sich die unterschiedlichen Perspektiven der Akteure wider.

Die Fachausschüsse gliedern sich nach den fachlichen Tätigkeitsfeldern der Sozial- und Bildungsarbeit. Da soziale Themen zunehmend bereichsübergreifend gedacht werden müssen, ist die Vernetzung der jeweiligen Tätigkeitsfelder ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in den Fachausschüssen. Der Vorsitz in den Gremien wechselt analog zum Liga-Vorsitz alle zwei Jahre.

Auf den Unterseiten finden Sie nähere Informationen zu den Fachausschüssen und den aktuellen Ansprechpersonen.