Am 11. Mai 2015 lädt die Liga der Freien Wohlfahrtspflege zur Fachtagung 'Gestaltung inklusiver Sozialräume' ein. Die Tagung stellt Fragen und Lösungsansätze zur inklusiven Sozialraumgestaltung in Sachsen vor.

Die Veranstaltung richtet sich an Sozialplaner, Kostenträger, Politik, Leistungserbringer, kommunale Akteure und Experten in eigener Sache sowie an alle, die verstanden haben, dass ein gemeinsamer Sozialplan in gemeinsamer Verantwortung liegt.

Dabei geht es um folgende Fragen:

- Welche Herausforderungen bestehen für eine gelingende Teilhabe mittendrin im Leben?
- Wie wird Inklusion zum Leitprinzip und Maßstab kommunaler Sozialplanung?
- Wie „speziell“ müssen soziale Räume gestaltet sein, damit Ausgrenzung und Sonderbehandlung vermieden werden - Barrierefreiheit, Partizipation, Selbstbestimmung und Assistenzsysteme nach Wahl für alle möglich sind?
- Wer trägt Verantwortung, wer wird – als Experte in eigener Sache – beteiligt?
- Wie werden aus Akteuren Partner und wie gelingt Vernetzung?
- Welche Ressourcen und Anreize begleiten den Gestaltungsprozess? Wie sieht inklusiver Sozialraum aus?
- Welchen Mehrwert hat er?

In Vorträgen und Worshops geht es immer um die Perspektive auf das Machbare und die notwendigen Schritte dorthin. Theoretische Ansätze stehen dabei ebenso zur Diskussion wie Beispile der gelebten Praxis.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer "Fachtagung 'Inklusive Sozialräume gestalten' am 11. Mai 2015 in Dresden"