Selbstbestimmt Wohnen, aber wie? Der Fachtag möchte Ideen, Ansätze und Perspektiven diskutieren, wie Menschen mit Behinderung ihre Wohnwünsche umsetzen können.

Bunte Holzhütten am Strand.

Wohnen ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Wohnen heißt, sich zurückziehen zu können, geborgen zu sein, aber auch miteinander und selbstbestimmt den Alltag zu gestalten. Doch inwieweit ist dieser Anspruch für Menschen mit Behinderungen in Sachsen Realität? Was ist nötig, um selbstbestimmt zu wohnen? Welche Ideen gibt es? Was wünschen sich Menschen mit Behinderung für den selbstbestimmten Wohnalltag?

Der Praxistag Wohnen möchte konkrete Wohnbeispiele und deren Akteure vorstellen. Gleichzeitig soll ein Austausch darüber erfolgen, wie Ideen im eigenen Alltag umgesetzt werden können. Die Online-Veranstaltung bietet Impulse und setzt auf den Dialog der Beteiligten.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit Behinderung und Fachkräfte der Eingliederungshilfe, die im Alltag miteinander arbeiten. Diese Tandems können an Arbeitsgruppen teilnehmen, um gemeinsam einen neuen Blick auf die jeweilige Wohnsituation zu erhalten. Eine Teilnahme ist auch einzeln möglich.

Der Praxistag Wohnen findet am 28. April 2021 von 10 bis 14 Uhr über das Videokonferenztool Zoom statt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung sowie ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Kamera und Mikrofon. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Den Teilnahmelink erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Nach kurzen Impulsen zum Veranstaltungsbeginn finden zwei Runden mit Arbeitsgruppen von jeweils 45 Minuten statt. In den Arbeitsgruppen werden Ideen vorgestellt, die anschließend diskutiert werden können.

Geplanter Veranstaltungsablauf:

9.30 Uhr  - Ankommen, Hilfe bei technischen Problemen

10 Uhr - Teil 1

Videoclip 1: "So wohne ich."
Begrüßung/ Einführung in den Tag
Interviewrunde
Impulsvortrag  „Wie wohnt es sich in Sachsen? Vollversorgt bis selbstbestimmt.“

10.50 Uhr - Pause

11.00 - Teil 2

Videoclip 2: "So wohne ich."
Arbeitsgruppen Runde 1

  • Selbstbestimmt Wohnen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf in Sachsen
  • Mein Traum vom Wohnen - Neue Wohnmöglichkeiten umsetzen
  • Inklusives Wohnen - Es geht mehr, als gedacht.
  • Gemeinsam für mehr Teilhabe im Quartier
  • Wie gut wohne ich? Wohnqualität selber messen.

11.50 Uhr - Mittagspause

12.30 Uhr - Teil 3

Videoclip 3: "So wohne ich."
Impuls: Wohnberatung für Menschen mit Behinderungen durch unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)
Arbeitsgruppen Runde 2
Schlaglichter aus den Arbeitsgruppen

14.00 Uhr - Veransatltungsende


Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie hier in Kürze.